Direkt zum Inhalt

News: Opportunity gelandet, Spirit in Behandlung

Nach Spirit, dem ersten der beiden »Mars Exploration Rover« der US-Raumfahrtagentur Nasa, setzte nun dessen Zwilling Opportunity am Morgen des 25. Januar in der Meridiani-Tiefebene des Roten Planeten auf. Opportunity sendete kurze Zeit später die ersten Schwarzweiß-Bilder seines Landeplatzes, Tags darauf die ersten Farbfotos.

Mittlerweile scheint auch der Grund für die Störung der Kommunikation mit Spirit identifiziert: ein defektes Speichermodul im Rechner, der in einer Endlosschleife versuchte zu booten. Durch Umschalten auf ein anderes Speichermodul soll das Problem umgangen werden, Spirit wurde vorübergehend in Ruhezustand versetzt.

Was den europäischen Beagle-2-Lander angeht, ist dieser vielleicht schon in der »letzten Ruhe«. Er hätte jedenfalls am 22.1. auf seinen Notfall-Sendemodus umschalten müssen. Über drei Tage hinweg wurde jedoch noch kein Signal vernommen. Die letzte Chance scheint jetzt ein Neustart-Befehl für die Software, der zunächst von Mars Odyssey und Anfang Februar noch einmal von Mars Express gegeben werden soll.

Die Ereignisse bis zum Redaktionsscluss können Sie in der kommenden März-Ausgabe von ASTRONOMIE HEUTE nachlesen, alles über die wissenschaftlichen Aufgaben der Sonden und der Lander finden Sie im Sonderheft »Wettlauf zum Mars«.
Für die Redaktion: Oliver Dreissigacker

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos