Direkt zum Inhalt

News: Pardelluchs fast ausgestorben

Mit nur etwa 120 verbliebenen Exemplaren steht der Süd- oder Pardelluchs (Lynx pardinus) kurz vor dem Aussterben. Er könnte bald, noch vor anderen bedrohten Arten wie dem Sibirischen Tiger, die erste von Menschen ausgerottete größere Katzenspezies sein.

Die auf der iberischen Halbinsel heimische Raubkatze existiert nur noch in zwei räumlich begrenzten und voneinander isolierten Populationen in Andalusien, ergaben sechsmonatige Untersuchungen. Selbst wenn nun sofortige Maßnahmen ergriffen würden, könnte es für eine Rettung der Luchsart bereits zu spät sein, befürchtet der Experte Dan Ward, der die Studie im Auftrag des Europäischen Parlaments durchführte.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte