Direkt zum Inhalt

Innovative Gestensteuerung: Per WLAN den Computer steuern

Jede Handbewegung stört ein wenig den WLAN-Empfang eines Laptops. Was einen unerwarteten Vorteil hat: So lässt sich jeder Computer mittels Handzeichen steuern.
Möglicherweise lassen sich bald Laptops mit Gesten bedienenLaden...

Forscher haben einen Weg gefunden, Computer mit Hilfe von Handgesten zu steuern, ohne dass zusätzliche Sensoren notwendig werden. Das "WiGest" getaufte System stellt nun ein Team um Heba Abdelnasser von der Universität im ägyptischen Alexandria vor. Die Software interpretiert Störungen im WLAN-Signal, die entstehen, wenn der Benutzer seine Hände in der Nähe des Empfängers bewegt.

Details über das System präsentieren die Forscher in ihrer Veröffentlichung auf dem arXiv-Server. Ein Benutzer muss zunächst das System auf sich aufmerksam machen, indem er die Hand vor den Empfänger hält und dann eine festgelegte Bewegungsabfolge ausführt. Anschließend kann er zum Beispiel durch einfache Gesten wie "auf-ab", "rechts-links" oder eine "Acht" verschiedene Kommandos an ein laufendes Programm geben.

Die Forscher testeten ihren Ansatz jetzt im Rahmen einer ersten Machbarkeitsstudie in typischen Büro- und Privaträumen. Dabei verzeichneten sie Erkennungsraten von bis zu 96 Prozent. Dank ausgeklügelter Datenauswertung lässt sich das System durch die Bewegungen anderer Personen nicht aus dem Tritt bringen und funktioniert auch, wenn sich der WLAN-Sender hinter einer Wand befindet. Allerdings sinkt mit steigender Entfernung zum Sender die Genauigkeit.

"WiGest" ist nicht das erste Projekt, bei dem Forscher den WLAN-Adapter als Eingabegerät zweckentfremden. Im Unterschied zu früheren Ansätzen soll das System jedoch die Steuerkommandos ohne jegliches Training und ohne Kalibrierung verarbeiten können. Damit wäre es zum Beispiel auch für den Einsatz in Mobilgeräten geeignet. Als Einsatzgebiete für eine derartige Technologie kommt unter anderem die Steuerung eines "Smarthomes" in Betracht. Ihre eigentlichen Vorteile dürfte sie aber an Arbeitsplätzen ausspielen, wo Benutzer wegen nasser oder schmutziger Hände keinen Touchscreen bedienen können.

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte