Direkt zum Inhalt
SCIFInews

Perry-Rhodan-Jubiläum: Band 2400!

Am 17. August feiert die erfolgreichste Sciencefictionserie der Welt ein kleines Jubiläum. Der Band mit dem Titel „Zielzeit“ trägt die fortlaufende Nummer 2400.
Perry Rhodan Titelmotiv, Band 2400
Ursprünglich war eine Serie mit fünfzig Folgen geplant – für das Jahr 1961 ein sehr ambitioniertes Unterfangen. Die Handlung spielte zehn Jahre in der Zukunft, Perry Rhodan und seine Astronautenkollegen entdecken bei der ersten Mondlandung ein gestrandetes Raumschiff einer außerirdischen, menschenähnlichen Rasse, der Arkoniden. Nach der Rückkehr zur Erde, die am Rand des dritten Weltkriegs steht, gelingt Rhodan mit einigem Pokern und der fortgeschrittenen Arkonidentechnologie als As im Ärmel die Einigung der Menschheit.

Jetzt, fast fünfzig Jahre später, schlägt sich der unsterblich gewordene Rhodan im 50. Jahrhundert mit unvorstellbaren Superintelligenzen am Rand des Universums herum. Kurzum: Er dringt in Bereiche vor, wo noch keine SF-Serie zuvor war. Band 2400 markiert nun den Beginn eines neuen Handlungszyklus’ – und damit eine ideale Gelegenheit zum Einstieg ins aktuelle „Perryversum“. Wer die Wartezeit auf das nächste Heft verkürzen will, kann sich mit den noblen Hardover-Sammelbänden im mit silbernem Einband und Hologrammcover behelfen oder mit den bei Heyne erscheinenden Taschenbuch-Minizyklen.

Gute Unterhaltung!

Robert Vogel / Dre.

Lesermeinung

3 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

SciViews