Direkt zum Inhalt

Sinnesphysiologie: Pheromon-Rezeptoren in der Nase von Mäusen entdeckt

Die Riechschleimhaut von Mäusen besitzt neben den normalen Erkennungsmolekülen für Geruchsstoffe offensichtlich auch noch eine zweite Klasse von Rezeptoren, die auf Pheromone ansprechen. Bisher gingen Wissenschaftler davon aus, dass die für die innerartliche Kommunikation wichtigen Botenstoffe nur im so genannten vomeronasalen Organ wahrgenommen werden.

Die Entdeckung von Stephen Liberles und Linda Buck vom Fred-Hutchinson-Krebsforschungszentrum in Seattle wirft ein neues Licht auf die Frage, ob auch Menschen Pheromone wahrnehmen können. Bisher wurde das angezweifelt, da nur im menschlichen Fötus eine Vomeronasalorgananlage zu finden ist, die später verkümmert.

Jetzt fanden die beiden Forscher in der Mäuseriechschleimhaut eine Gruppe so genannter TAARs (trace amine-associated receptors), die sich deutlich von anderen Riechrezeptoren unterschieden. Sie reagierten auf spezielle Duftstoffe im Urin von Mäusemännchen.

Für die Aufklärung des Mechanismus der Geruchswahrnehmung hatte Linda Buck zusammen mit Richard Axel 2004 den Nobelpreis für Medizin oder Physiologie erhalten.
01.08.2006

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 01.08.2006

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos