Direkt zum Inhalt

News: Pille beeinträchtigt Riechvermögen

Die als orales Verhütungsmittel beliebten so genannten Ein-Phasen-Pillen verändern die Geruchswahrnehmung während des Zyklus, stellten Wissenschaftler der University of Catania fest. Sie prüften den Geruchssinn von 60 Frauen im Alter von 18 bis 40 Jahren, die keine Pille nahmen, indem sie ihren Versuchsteilnehmerinnen sechs verschiedene Düfte präsentierten, von Anis über Moschus und Zitrone bis hin zu Ammoniak. Im Verlauf eines Zyklus waren die Frauen während der Zeit um den Eisprung am empfindlichsten für die Gerüche. Nachdem sie anschließend drei Monate lang orale Verhütungsmittel genommen hatten, stellten sie ihr Riechvermögen erneut unter Beweis. Nun zeigten sich während des Zyklus keine Schwankungen mehr, und die Frauen waren in etwa so empfindlich wie vorher in der prämenstruellen Phase, also zwischen dem 18. und 23. Tag.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
European Society for Human Reproduction and Embryology
Human Reproduction 16: 2288–2294 (2001)

Partnerinhalte