Direkt zum Inhalt

News: Plutosonde New Horizons passiert die Saturnumlaufbahn

Die US-Raumsonde New Horizons, die im Juli 2015 den Zwergplaneten Pluto in geringem Abstand passieren soll, erreichte am 8. Juni 2008 einen wichtigen Meilenstein auf ihrer Reise. Nur zweieinhalb Jahre nach dem Start überquerte die Sonde die Umlaufbahn des Saturn.
New Horizons passiert die Saturnumlaufbahn
Zur Mittagszeit MESZ am 8. Juni 2008 befand sich New Horizons 10,06 Astronomische Einheiten oder 1,5 Milliarden Kilometer von der Sonne entfernt und passierte damit die Umlaufbahn des Ringplaneten Saturn. Damit ist New Horizons seit 27 Jahren das erste Raumfahrzeug, das in die Bereiche jenseits des Saturn vordringt. Zuletzt flog die US-Raumsonde Voyager 2 im August 1981 dicht an Saturn Vorbei.

Bei dieser Passage befand sich der Ringplanet allerdings weit von New Horizons entfernt, rund 1,4 Milliarden Kilometer. Daher bot er sich nicht für Beobachtungen mit den Bordinstrumenten an. Derzeit wird die Sonde für rund zwei Wochen durchgecheckt, bevor sie bis zum 2. September 2008 in einen elektronischen Winterschlaf oder Hibernation versetzt wird.

In diesem Zustand werden nur die für das Überleben der Sonde zwingend notwendigen Geräte betrieben. Dies geschieht vor allem, um die Kosten für Betriebspersonal am Boden zu sparen. Nur so lässt sich der recht enge Kostenrahmen der Mission einhalten.
New Horizons fliegt am Zwergplaneten Pluto vorbei | Dieser Anblick wird hoffentlich im Juli 2015 Wirklichkeit: Die US-Raumsonde New Horizons fliegt in geringem Abstand am Zwergplaneten Pluto und seinen drei Monden vorbei.


Der nächste Meilenstein für New Horizons wird am 18. März 2011 erreicht, wenn die Sonde fünf Jahre nach dem Start die Umlaufbahn des Uranus kreuzt. Die Raumsonde Voyager 2 benötigte damals rund neun Jahre, um den Gasplaneten im Januar 1986 zu erreichen.

TA

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte