Direkt zum Inhalt

News: Pulsar mit dickem Partner

Astronomen vermuten, dass vielleicht einer von 1 000 Neutronensternen von einem Schwarzen Loch begleitet wird. Auf eines dieser Doppel-Systeme könnte jetzt das Teleskop der Australia Telescope National Facility gestoßen sein. Ingrid Stairs von der University of Manchester und ihre Kollegen beobachteten in der Nachbarschaft des Pulsars PSR J1740-3052 ein Objekt, das mindestens elf mal so groß ist wie die Sonne. Damit kann es sich nur um einen massereichen Stern oder ein Schwarzes Loch handeln. Da ein Stern dieser Größe die Signale des Pulsars bei jeder Umlaufbahn unterbrechen würde, stehen die Chancen für ein Schwarzes Loch nicht schlecht. Nun soll das European Southern Observatory's Very Large Telescope in Chile die rätselhafte Natur des dicken Partners klären.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos