Direkt zum Inhalt

»Redback«-Pulsar: Pulsar saugt seinen Begleitstern aus

Eine spezielle Klasse von Pulsaren ist nach einer Spinne benannt. Ihr rabiater Umgang mit dem Begleitstern ähnelt den exotischen Sexgewohnheiten des Gliedertiers.
PulsarLaden...

Im Herzen des 26 000 Lichtjahre entfernten Kugelsternhaufens M92 umkreist ein kleiner Stern einen Pulsar – und wird langsam von ihm verzehrt. Das berichtet eine Arbeitsgruppe um Zhichen Pan von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften anhand von Daten des Radioteleskops FAST in den »Astrophysical Journal Letters«. Das Besondere an dem System: Die Fachleute beobachteten mehrere Bedeckungen des Pulsars durch seinen Begleiter, genauer gesagt durch das von ihm kontinuierlich abströmende Plasma. Sie umkreisen sich so eng, dass der Pulsar permanent Material aus der Sternenatmosphäre abzieht – solche Kombinationen bezeichnen Fachleute als »Redback«-Systeme, nach der australischen Rotrückenspinne, bei der die Weibchen die Männchen beim Sex aussaugen.

Der M92A getaufte Pulsar hat eine Pulsdauer von 3,16 Millisekunden; ihre extrem schnelle Rotation verdanken Sterne wie er mutmaßlich den extrem starken Magnetfeldern an ihren Polen, durch die auch ein kleinerer Partner einen Neutronenstern zum Millisekunden-Pulsar machen kann. Ein Begleitstern, vermutlich ein kleiner Hauptreihenstern oder Unterriese von nur einer fünftel Sonnenmasse, umrundet ihn auf einer kreisförmigen Bahn mit lediglich 120 000 Kilometern Durchmesser in knapp fünf Stunden. Zusätzlich beobachtete das Team mit dem Radioteleskop unterschiedlich lange Bedeckungsereignisse, die auf die Absorption der Radiostrahlung durch das vom Begleiter abgesaugte Plasma hindeutet. Damit erfüllt das System die meisten Kriterien für solche »Redback«-Systeme.

18/2020

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 18/2020

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos