Direkt zum Inhalt

Verhalten: Putzerfische bestrafen unkooperative Weibchen

PutzerfischLaden...
Putzerlippfische gelten als friedliche Meeresbewohner, die mit anderen Fischen in Symbiose leben: Sie betreiben so genannte Putzstationen, an denen sie größere Fische von Parasiten befreien. Redouan Bshary von der University of Queensland im australischen Brisbane und seine Kollegen zeigen nun, dass männliche Putzerfische (Labroides dimidiatus) ihre Weibchen bestrafen, wenn sie ihre Arbeit nicht richtig machen und die "Kunden" verschrecken.

PutzerfischLaden...
Putzerfisch | Putzerfische befreien größere Fische von Parasiten.
Die Wissenschaftler beobachteten, dass die putzwütigen Fische, die ihre Symbiosepartner normalerweise nur von Parasiten und abgestorbener Haut befreien, auch eine Vorliebe für den Schleim haben, der die Schuppen der Fische überzieht. Doch die mögen es überhaupt nicht, wenn sich die kleinen Putzerfische einen Bissen ihrer Lieblingsspeise nehmen, und ergreifen verärgert die Flucht.

Wie Bshary mit seinem Team jetzt feststellte, reagierten die Männchen daraufhin mit Aggressivität: Sie vertreiben ihre weiblichen Artgenossen, die sich durch die Bestrafung wesentlich kooperativer als zuvor zeigen – und den Schleim bei der nächsten Futtergabe vermeiden. Das stellt nicht nur die "Klienten" zufrieden, sondern auch die Männchen. Denn so altruistisch das Verhalten der männlichen Putzerfische erscheint – im Grunde geht es ihnen nur darum, die eigene Nahrung zu sichern. (pf)
2. KW 2010

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 2. KW 2010

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Raihani, N. J. et al.: Punishers Benfit From Third-Party Punishment in Fish. In: Science 327, S. 171, 2010.

Partnervideos