Direkt zum Inhalt

Teleskope: Riesenteleskop E-ELT kommt wahrscheinlich nach Chile

Der Cerro Armazones in der chilenischen Atacama-Wüste
Das "European Extremely Large Telescope" (E-ELT) | Im Jahr 2018 soll dieser Teleskopgigant, das European Extremely Large Telescope (E-ELT), mit seinem 42 Meter großen Hauptspiegel vom Berg Cerro Armazones in der chilenischen Atacama-Wüste seinen Blick ins All richten. Das E-ELT wird für viele Jahr das größte optische Teleskop der Welt sein.
Ein wahres Zyklopenauge soll in etwa acht Jahren seinen Blick von der chilenischen Atacama-Wüste aus seinen Blick ins All richten: Das "European Extremely Large Telescope" (E-ELT) wird wahrscheinlich auf dem Cerro Armazones errichtet. Ein Komittee der Europäischen Südsternwarte ESO, das für die Auswahl des am besten für das E-ELT geeigneten Standorts zuständig war, empfahl den leitenden ESO-Gremien, das Riesenteleskop in der Nähe des "Very Large Telescope" (VLT) der ESO anzusiedeln, das sich auf dem Berg Paranal befindet.

Für diesen Standort spricht neben seinen vielen klaren Nächten und der sehr ruhigen Luft die bereits bestehende Infrastruktur, die für das VLT aufgebaut wurde. So können die Techniker und Astronomen die Gebäude und Straßen nutzen, mit denen der mitten in der Atacama-Wüste liegende Berg Paranal erschlossen wurde. Neben drei weiteren Beobachtungsplätzen in Chile war als Alternative auch die Kanareninsel La Palma als Standort des E-ELT in Betracht gezogen worden.

Der Cerro Armazones in der chilenischen Atacama-Wüste | Auf dem öden Berggipfel im Hintergrund mit der hellen Straße soll bis zum Jahr 2018 das European Extremely Large Telescope (E-ELT) in der chilenischen Atacama-Wüste entstehen. Mit seinem 42-Meter-Hauptspiegel wird es für viele Jahre das größte optische Teleskop der Welt sein.
Als nächsten Schritt in der Realisierung des Riesenteleskops wird jetzt der ESO-Rat, das höchste Entscheidungsgremium der Europäischen Südsternwarte, tagen, um den Standort endgültig und rechtskräftig zu bestätigen. Danach kann mit den Erschließungsarbeiten und den Baumaßnahmen begonnen werden. Sie finden eine detaillierte Beschriebung des E-ELT hier.

Tilmann Althaus

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte