Direkt zum Inhalt

Technik: Roboter löst Rubik-Würfel in einer Sekunde

Die Maschine löst den Zauberwürfel doppelt so schnell wie der bisherige Rekordhalter - und fünfmal so schnell wie der schnellste Mensch.
Screenshot des Rubik-RobotersLaden...

Ingenieure haben eine Maschine gebaut, die den Rubik-Würfel schneller als je zuvor löst. Der Roboter braucht nur wenig mehr als eine Sekunde dazu und ist damit schneller als der vorherige Rekordhalter – ein anderer Roboter, der den Würfel in zweieinhalb Sekunden löst. Die Maschinen verwenden dazu Bilderkennungssysteme und Algorithmen, die aus der Konfiguration der Seiten eine mögliche Lösung berechnen. Der schnellste Mensch löst das räumliche Rätsel in knapp fünf Sekunden.

Rubik-Roboter

Wirklich neu ist an dem Gerät allerdings nichts. Der Rubik-Würfel ist gelöst, so dass die Aufgabe nur darin besteht, mit einem Programm eine Abfolge von Drehungen zu berechnen und diese möglichst schnell auszuführen. Die Konstruktion der Softwareentwickler Jay Flatland und Paul Rose verwendet vier Kameras, mit deren Hilfe die Maschine die Muster auf den Seiten abliest. Aus diesen generiert ein Computer mit Hilfe des so genannten Kociemba-Algorithmus, welche Seiten man wie drehen muss – die so genannten "Züge". Diese führt die Maschine dann an dem zwischen einigen kleinen Motoren eingespannten Würfel aus.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos