Direkt zum Inhalt

Autonome Roboter: Roboterauto fährt selbstständig 320 Kilometer

Der autonom gesteuerte Hummer-Sandstorm-Geländewagen der Carnegie-Mellon-Universität in Pittsburgh hat über 320 Kilometer auf einem Motorsportkurs zurückgelegt. Das Auto navigierte dabei ohne Kontakt zur Crew ausschließlich mit seinen eigenen Sensoren und seinem Bordcomputer.

Red Racing Robot | Der Hummer-Sandstotm auf der Rennpiste bei Pittsburgh. 320 Kilometer sind für einen autonomen Roboter bislang ohne Beispiel.
Für die 131 Runden benötigte das Roboterauto sieben Stunden und erreichte damit eine durchschnittliche Geschwindigkeit von etwa 45 Kilometern pro Stunde. Das sei zwar nichts für ein Fahrzeug, bei dem ein Mensch am Steuer sitzt, räumte der leitende Robotiker William Wittaker ein, für ein Computer-gesteuertes Auto sei es jedoch eine echte Pionierleistung.

Im Oktober wartet allerdings eine noch größere Aufgabe auf das Hummer-Sandstorm-Gefährt. Dann treten in der Mojave-Wüste 19 führerlose Autos zu einem 280-Kilometer-Rennen gegeneinander an. Als Preisgeld sind 2 Millionen Dollar ausgelobt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte