Direkt zum Inhalt

News: Rosetta-Mission heute früh erfolgreich gestartet

Pünktlich um 8.17 Uhr MEZ ist heute Morgen eine Ariane-5-Trägerrakete mit der europäischen Kometensonde Rosetta vom Weltraumbahnhof in Kourou abgehoben. Rund zwei Stunden nach dem Start hat die oberste Stufe der Rakete planmäßig gezündet und um 10.32 Uhr die Sonde Rosetta auf ihren mehr als zehn Jahre währenden Flug zum Kometen Tschurjumow-Gerassimenko entlassen.

Kurz danach konnte die Bodenstation in Kourou bereits erste Signale von der Sonde empfangen. Die beiden Sonnenkollektoren waren beide um 11.13 Uhr komplett ausgefahren. Die empfangenen Telemetriedaten bestätigen, laut der ESA, einen nominalen Betriebszustand in allen Systemen. Das Ausklappen der Hauptempfangsantenne ist für dem morgigen Mittwoch um 2.31 Uhr geplant. In den nächsten Monaten sollen alle Systeme an Bord der Sonde eingehend geprüft werden.

Der Start war in der letzten Woche zweimal verschoben worden, am Donnerstag aufgrund widriger Wetterbedingungen, am Freitag wegen kleinerer technischer Probleme.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte