Direkt zum Inhalt

News: Rosetta unterwegs



Knapp zwei Stunden später stürzt die dritte Stufe mit der Raumsonde wieder auf die Erde zu – planmäßig. Über Hawaii zündet das verbleibende Ariane-Triebwerk noch einmal für 17 Minuten. Es ist die Bodenstation in Kourou selbst, die die Telemetrie des Brennschlusses empfängt, um nur Sekunden später die Raumsonde abzukoppeln. Feierabend für Arianespace – »Esoc, übernehmen Sie!«

In Darmstadt geht das »First Signal« von Rosetta ein, die Raumsonde hat den Start gut überstanden. Sie wird jetzt noch gedreht, fährt ihre Sonnenpaddel aus und macht sich auf ihren zehn Jahre dauernden Flug zum Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko, wo sie den Lander Philae absetzt. >> dre

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte