Direkt zum Inhalt

News: Rotwein-Ingredienzen senken Cholesterin-Spiegel

Bei der Suche nach den Gründen für die Cholesterin-senkende Wirkung von Rotwein stieß die Forschergruppe um Andrew Waterhouse an der University of California auf eine weitere Substanzklasse.

Sie konnten im Rotwein so genannte Saponine nachweisen, die auch in anderen Nahrungsmitteln, wie Olivenöl und Sojabohnen, zu finden sind. Die Saponine binden an das Cholesterin und verhindern dadurch dessen Aufnahme in den Körper. Bisher führte man die Cholesterin-senkende Wirkung hauptsächlich auf das im Wein enthaltene Resveratrol, ein Anti-Oxidationsmittel, zurück.

Vermutlicherweise stammen diese Saponine aus der wachsartigen Haut der Trauben und lösen sich während des Fermentationsprozesses im Wein, wobei Rotwein einen drei- bis zehnmal höheren Saponingehalt aufweist als Weißwein.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
226th ACS National Meeting, New York (7.-11.9.2003)

Partnervideos