Direkt zum Inhalt

News: Sapphire-Internetwurm war der schnellste seiner Art

Der Sapphire-Wurm, der vor elf Tagen weltweit das Internet lähmte, war so schnell wie nie ein anderer zuvor. Nach Auskunft von Forschern der University of California in San Diego hatte sich der Wurm innerhalb der ersten Minute nach seinem Auftreten alle 8,5 Sekunden verdoppelt. Nach zehn Minuten hatte er bereits 75 000 Server befallen und auf diese Weise die Geschwindigkeit der Datenübertragungen drastisch vermindert.

Die Sofware hinter dem Wurm war nur 376 Bytes groß, was etwa der Textmenge dieser Nachricht entspricht. Der Wurm enthielt keine Gefahr bringenden Programme, sodass sich der Schaden in Grenzen hielt. 43 Prozent der betroffenen Server standen in den USA, zwölf Prozent und Südkorea und gut sechs Prozent in China.

Lesermeinung

2 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos