Direkt zum Inhalt

News: SARS: Coronavirus endgültig als Erreger bestätigt

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat heute bekannt gegeben, dass tatsächlich das neue, bisher unbekannte Coronavirus der Erreger der untypischen Form von Lungenentzündung SARS ist. Letzte Ergebnisse seitens der Erasmus University Rotterdam haben nun auch im Tierversuch bestätigt, dass die Viren die Krankheit auslösen können und auch im Organismus nachzuweisen sind. Damit sind auch die letzten beiden Punkte der Koch'schen Postulate erfüllt, durch die ein Pathogen als Krankheitserreger definiert wird. Die ersten beiden, dass er in allen Krankheitsfällen nachgewiesen wird und isoliert sowie in Reinform kultiviert werden konnte, waren schon länger geklärt. Die WHO benannte den Erreger als "SARS-Virus".

Seit Montag ist außerdem der erste kommerzielle Test auf das Virus verfügbar, entwickelt von der Biotechnologie-Firma Artus und dem Bernhard-Nocht-Institut in Hamburg. Der Test, der auf der Polymerase-Kettenreaktion beruht, wurde kostenlos an Labors weltweit verteilt. Er liefert anhand von Mund- oder Rachenabstrichen, Speichel oder Stuhlproben innerhalb von zwei Stunden sichere Hinweise auf eine Infektion.

Inzwischen ist die Zahl der SARS-Fälle weltweit auf 3235 gestiegen, 154 Menschen starben, etwa die Hälte der Betroffenen hat sich wieder erholt. In Großbritannien trat der erste Fall einer lokalen Ansteckung innerhalb Europas auf, das bisher nur importierte Fälle verzeichnete.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos