Direkt zum Inhalt

Mitmach-Tipp: Schicken Sie Ihre Gedanken und Bilder zu einem Asteroiden

Mit etwas Glück können Sie Ihre Gedanken über die zukünftige Raumfahrt in einer Zeitkapsel an Bord der Raumsonde OSIRIS-Rex mitschicken, die zum Asteroiden Bennu hin- und zurückfliegt. Machen Sie mit!
OSIRIS-Rex-Zeitkapsel (Logo)

Möchten Sie Ihre Gedanken und vielleicht auch Bilder über die Entwicklung der Raumfahrt im Jahr 2023 in die Zukunft und in die Weiten des Sonnensystems schicken? Dann haben Sie jetzt die Gelegenheit dazu. Die US-Raumfahrtbehörde NASA installiert eine Zeitkapsel an Bord ihrer Raumsonde OSIRIS-Rex, die im Jahr 2016 zu einer Mission zum erdnahen Asteroiden Bennu starten wird. Sie soll im Jahr 2019 bei dem kleinen Himmelskörper ankommen und dort eine Gesteinsprobe entnehmen. Die Raumsonde kehrt dann wieder zur Erde zurück und wird den Blauen Planeten im Jahr 2023 erreichen. OSIRIS-Rex steht für "Origins-Spectral Interpretation-Resource Identification-Security-Regolith-Explorer".

Die NASA bittet nun die allgemeine Öffentlichkeit, sich Gedanken über die Raumfahrt in den kommenden zehn Jahren zu machen und diese via Twitter unter dem Hashtag #AsteroidMission mitzuteilen. Auch Bilder und Grafiken zu diesem Thema sind willkommen, sie können über Instagram unter dem Hashtag #AsteroidMission eingereicht werden. Die Aktion läuft vom 2. bis zum 30. September 2014. Aus der Fülle der Einsendungen wird das Missionsteam 50 Tweets und 50 Bilder auswählen. Sie werden in einer Zeitkapsel an Bord von OSIRIS-Rex deponiert und kehren mit der Raumsonde im Jahr 2023 zur Erde zurück. Sie finden detaillierte Informationen zu diesem Angebot der NASA unter www.asteroidmission.org/timecapsule.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos