Direkt zum Inhalt

News: Schluckimpfung gegen Pocken

Forscher der University of California in San Diego und des Veterans Affairs San Diego Healthcare System haben die erste Schluckimpfung gegen Pocken entwickelt. In Laborversuchen mit menschlichen Zellen hatte Hexadecyloxypropyl-Cidofovir (HDP-CDV) die Aktivität des Pockenvirus blockiert. Auch in Tierversuchen hatte sich die Substanz als überaus wirksam gezeigt. Der Wirkstoff ist nach Angaben der Entwickler um ein Vielfaches effektiver als der herkömmliche Pocken-Impfstoff Cidofovir, aus dem das neue Medikament weiterentwickelt wurde. Im Gegensatz zu Cidofovir habe HDP-CDV eine weitaus bessere orale Bioverfügbarkeit, sodass es sich für die Schluckimpfung eignet.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
15th International Conference on Antiviral Research, Prag (17.-21.3.2002)

Partnerinhalte