Direkt zum Inhalt

Mittelalter: Seltener Fund einer Flöte

Latrinen bergen mitunter ganze Schätze – denn sie dienten seit jeher auch als Abfallgruben. Jetzt haben Archäologen in Konstanz in der Sickergrube eines mittelalterlichen Hauses einen ganz besonderen Fund gemacht: eine gedrechselte Holzflöte. Bisher wurden in Mitteleuropa nur drei dieser Instrumente aus jener Zeit entdeckt.

Wie Markus Wolf vom Landesamt für Denkmalpflege in Konstanz berichtet, wurde die Flöte vermutlich aus dem Holz des Buchsbaums gedrechselt. Erhalten ist ein ungefähr zehn Zentimeter langes Bruchstück mit vollständigem Mundstück. Der Teil mit den Grifflöchern fehle indes. Ob das Instrument zerbrochen sei oder ursprünglich aus mehreren Teilen bestand, kann vermutlich erst bei der Restaurierung geklärt werden. Der gute Zustand sei dem Umstand zu verdanken, dass die Grube unterhalb des Grundwasserspiegels gelegen habe.

Die neben der Flöte bisher aus der Latrine geborgene Keramik weist in die Zeit des 13. bis 14. Jahrhunderts, wobei eine sichere Datierung erst mit der abschließenden Auswertung der Grabungsbefunde zu erwarten ist. Die Flöte soll nun bearbeitet und 2007 im Archäologischen Landesmuseum in Konstanz ausgestellt werden.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte