Direkt zum Inhalt

News: Silberfreie Farbfotografie

Wissenschaftler der Polaroid Corporation haben einen Farbfilm entwickelt, dessen lichtempfindliche Schicht keine umweltbelastende Silberhalogenide benötigt. Beim so genannten acid amplified imaging bewirkt Lichteinfall den Abbau eines Iodsalzes, wodurch eine starke Säure entsteht. Diese Säure wiederum katalysiert die Bildung größerer Mengen einer schwachen Säure. Säureempfindliche Farbstoffe fixieren dann das latente Bild, während die nicht dem Licht ausgesetzten Stellen durch eine Base neutralisiert werden. Das Verfahren arbeitet allerdings für herkömmliche Farbfilme bisher noch nicht empfindlich genug.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Science 10.1126/science.1074583 (2002)

Partnerinhalte