Direkt zum Inhalt

News: Spirit rollt wieder – Beagle-2 »verloren«

Ungefähr zeitgleich mit der Landung von Opportunity, dem zweiten »Mars Exploration Rover« der US-Raumfahrtagentur Nasa, meldeten Ingenieure Probleme mit der Kommunikation mit dem ersten der beiden Roboter, Spirit.

Bald war der Grund für die Störung identifiziert: ein defektes Speichermodul im Rechner, der in einer Endlosschleife versuchte zu booten. Durch Umschalten auf ein anderes Speichermodul und ein vorübergehendes »Koma«. Am 6. Februar verkündete die Missionsleiterin Jennifer Trosper vom JPL der Nasa erleichtert: »Der Patient ist geheilt«.

Mittlerweile hat Spirit zum ersten Mal seine Bürste zum Freilegen von Steinen verwendet und Opportunity verließ seine Landeplattform für erste Erkundungsfahrten.

Betrübnis dagegen bei der Esa – nachdem alle Versuche, mit dem europäischen Lander Beagle-2 Kontakt aufzunehmen, scheiterten, wurde er am 11. Februar offiziell für »verloren« erklärt. Eine Untersuchungs-Kommission soll versuchen, die Gründe für das Scheitern dieser Zusatz-Mission von Mars Express zu ermitteln. Ende März soll ein Abschluss-Bericht vorgelegt werden. >> dre

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte