Direkt zum Inhalt

Mars-Rover: Start von »Perseverance« erneut verschoben

Eigentlich sollte er am 17. Juli auf die Reise gehen. Nun hat die NASA den Start des Rovers »Perseverance« um zwei Wochen verschoben. Grund sind Probleme am Boden.
Der Mars-Roboter »Perseverance« (auf Deutsch: Beharrlichkeit) soll 2020 starten.Laden...

Update, 1. Juli 2020: Auf Grund weiterer technischer Probleme mit der Atlas-V-Trägerrakete hat die US-Raumfahrtbeörde NASA den Start des Marsrovers »Perseverance« auf den 30. Juli 2020 verschoben, rund zwei Wochen später als ursprünglich geplant. Das Startfenster, innerhalb dessen der Rover den Mars erreichen kann, schließt sich am 15. August. Verpasst die Sonde auch diesen Schlusstermin, dann kann sie sich erst wieder 26 Monate später im Jahr 2022 auf die Reise machen.

Der Start des nächsten Mars-Rovers der US-Raumfahrtbehörde NASA ist um fünf Tage nach hinten verschoben worden. Der Roboter mit dem Namen »Perseverance« (auf Deutsch: Beharrlichkeit) solle nun am 22. Juli starten, teilte die NASA mit. Bislang war der Start für den 17. Juli anvisiert gewesen. Es sei aber ein Problem mit der Unterstützung am Boden identifiziert worden, das nun untersucht werden müsse, teilte die US-amerikanische Weltraumbehörde per Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Falls es mit dem Start auch am 22. Juli nicht klappen sollte, bliebe dem rund 1000 Kilogramm schweren Rover von der Größe eines Kleinwagens ein Zeitfenster von etwa drei Wochen für weitere Versuche, damit er dann wie geplant im Februar 2021 auf dem Mars landen kann.

Der unbemannte Rover soll nach der Landung auf der Suche nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens über den Roten Planeten rollen. Außerdem soll er das Klima und die Geologie des Planeten erforschen und Proben von Steinen und Staub nehmen. Wissenschaftler erhoffen sich von der Mission unter anderem neue Erkenntnisse über die Entstehung des Universums.(dpa/jad)

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos