Direkt zum Inhalt

News: Tabelle der Atomgewichte wird 200 Jahre alt

Heute vor 200 Jahren, am 21. Oktober 1803, präsentierte der britische Chemiker John Dalton vor der Literary and Philosophical Society of Manchester die Tabelle der Atomgewichte, die er auf Grundlage seiner Atomtheorie entwickelt hatte. Kern dieser Theorie war, dass alle Atome, aus denen ein Element aufgebaut ist, gleich und unzerstörbar sind. Als wesentliches Charakteristikum einer jeden Atomsorte führte Dalton ihr relatives Gewicht an. Die einzelnen Atome setzen sich in definierten Mengenverhältnissen zu verschiedenen Verbindungen zusammen

Obwohl schon vor 2500 Jahren der griechische Philosoph Demokrit die Atome als kleinste, unteilbare Grundbausteine der materiellen Welt postulierte, konnte erst Dalton diese These naturwissenschaftlich untermauern und machte sie damit zu einem unentbehrlichen Bestandteil der chemischen Theorie.

Zu Lebzeiten Daltons war es noch nicht möglich, einzelne Atome nachzuweisen, sodass seine Theorie noch lange Zeit umstritten blieb – erst 1908 gelang es dem Franzosen Jean Perrin, die Existenz der Atome experimentell zu belegen und somit Zweifel an der Atomtheorie aus dem Wege zu räumen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte