Direkt zum Inhalt

Fortpflanzungsbiologie: Unfruchtbarkeit durch Genmutation

Jan Rohozinski und Colin Bishop vom Baylor College of Medicine in Houston haben ein Gen aufgespürt, das in mutierter Form bei Mäusemännchen zu Unfruchtbarkeit führt, da die Tiere nur ein einziges Mal Spermien herstellen können. Das Genprodukt spielt eine Rolle bei der Proteinbiosynthese in den Keimzellen, deren Störung die Samenzellproduktion offenbar beeinträchtigt.

Kurios ist, dass es sich bei der Erbanlage um ein so genanntes Retrogen handelt, das als Kopie einer ursprünglichen Variante an anderer Stelle ins Genom eingebaut wurde. Das Ursprungsgen in diesem Fall befindet sich auf dem X-Chromosom und ist in allen Geweben aktiv, wird während einer entscheidenden Phase der Spermienproduktion jedoch stillgelegt. Diesen Ausfall gleicht das nur in den Hoden abgelesene Retrogen aus, weswegen diese Kopie unerlässlich für die Herstellung der Samenzellen ist. Bei den unfruchtbaren Nagern führt die Mutation nun dazu, dass die Retrogen-Variante nicht wie sonst aushelfen kann.

Ein ähnliches Retrogen haben die Wissenschaftler auch beim Menschen gefunden. Möglicherweise können vergleichbare Mutationen hier ebenfalls Unfruchtbarkeit hervorrufen.
04.08.2004

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 04.08.2004

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos