Direkt zum Inhalt

News: Universum doch nicht türkisfarben, sondern beige

Nachdem Forscher der Johns Hopkins University im Januar mitteilten, die Farbe des Universums sei ein helles Türkis mit einem Stich ins Grüne, müssen sie ihre Angabe nun korrigieren. Wie sich herausstellte gab es in dem Computerprogramm zur Berechnung der Farbe eine falsche Einstellung. Demnach sei die Definition für absolutes Weiß - welches dem Menschen bläulich erscheint - nicht korrekt gewesen. Karl Glazebrook entschuldigte sich für das Versehen und gibt als Farbe des Universums nun beige an.

Glazebrook und sein Kollege Ivan Baldry hatten im Rahmen des 2df Galaxy Redshift Survey die Spektren von 200 000 Galaxien ausgewertet, um den Anteil junger Sterne zu bestimmen. Die Farbe des Universum war dabei quasi ein Nebenprodukt.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Johns Hopkins University

Partnerinhalte