Direkt zum Inhalt

News: Ursache für Arthritis fordert Lehrmeinung heraus

Amerikanische Forscher postulieren eine gänzlich neue Ursache für Arthritis. Wie Julia Wang vom Boston Brigham and Women's Hospital mitteilte, würde die anhaltende Knochenentzündung durch körpereigene Kohlenhydrate ausgelöst und nicht, wie bislang angenommen, durch bestimmte Peptide. Die Forscherin hatte mit einem Kollegen herausgefunden, dass die fehlerhafte Regulation eines bedeutsamen Kohlenhydrats im Knorpel, der Gelenkflüssigkeit und dem umgebenen Gelenkgewebe für die Autoimmunerkrankung verantwortlich ist. Weltweit leiden mehrere hundert Millionen Menschen unter der schmerzhaften Arthritis. Von den neuen Erkenntnissen erhoffen sich die Wissenschaftler wichtige Fortschritte in der Therapie.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Reuters
224th ACS National Meeting, Boston (18.-22.8.2002)

Partnerinhalte