Direkt zum Inhalt

News: Verschollene Zivilisation in Zentralasien

Ein paar Symbole in einem Siegel aus versteinertem Holz könnten auf eine längst verschollene Zivilisation in Zentralasien hinweisen. Forscher der University of Pennsylvania hatten den Stempel in der Republik Turkmenistan gefunden. Die Datierung von Holzkohlefragmenten aus der Fundstelle ergab ein Alter von über 4300 Jahren. Damit habe es hier eine hoch entwickelte Schrift bereits 1100 Jahre vor den ersten Hinweisen aus China gegeben. Da die Symbole keinerlei Zusammenhang zu Schriften aus Mesopotamien, Iran, Harappa oder China zeigten, schließen die Forscher auf eine bisher völlig unbekannte Zivilisation.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
University of Pennsylvania

Partnervideos