Direkt zum Inhalt

Kometenforschung: Vorbeiflug an Hartley 2 war erfolgreich

Der Kern des Kometen Hartley 2Laden...
Der Vorbeiflug der EPOXI-Mission am Kometen Hartley 2 war erfolgreich. Wie geplant erreichte die Sonde den geringsten Abstand zum Kometen am Donnerstag, den 4. November 2010 gegen 15 Uhr MEZ. Aus rund 700 Kilometern Entfernung konnte die Raumsonde mehr als 118000 Aufnahmen machen, die viele Details des Kometenkerns zeigen.

Die Wissenschaftler der EPOXI-Mission unter der Leitung von Michael A’Hearn von der University of Maryland sind sehr zufrieden mit dieser bisher intensivsten Untersuchung eines Kometen. Während die Analysen des Materials beginnen, wird EPOXI noch drei weitere Wochen lang Bilder aufnehmen, bis die Mission endgültig beendet ist.

Die bislang übertragenen Bilder des Kerns von Hartley 2 ähneln den Aufnahmen, die die Raumsonde Deep Space 1 im Jahr 2001 vom Kometen Borrelly geschossen hat. Auch dort erinnerte die Form des Kerns an einen Bowlingkegel, allerdings zeigte Borrelly sehr viel weniger Aktivität in Form von Gasausbrüchen.(bw)

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos