Direkt zum Inhalt

News: Vulkanaktivität auf der Mondrückseite datiert

Hochaufgelöste Bilder der erdabgewandten Seite des Mondes deuten darauf hin, dass die vulkanische Aktivität hier rund eine halbe Milliarde Jahre länger andauerte als bisher angenommen.
Junichi Haruyama vom Institut für Weltraumforschung ISAS im japanischen Kanagawa und Kollegen kamen zu diesem Schluss, nachdem sie zahlreiche Maria, mit vulkanischem Basalt gefüllte Tiefebenen, untersucht hatten.

Das Alter der Maria kann durch die Anzahl der Krater darin bestimmt werden – je älter das Mare, desto mehr Einschlagstellen sollte es aufweisen. Die Wissenschaftler um Haruyama verwendeten nun Bilder des japanischen Satelliten Kaguya (Selene), welche die Oberfläche mit einer bislang unerreichten Auflösung von zehn Metern zeigen, um die Krater im Südpol-Aitken-Becken sowie dem Mare Moscoviense auszuzählen.

Demnach endete der Vulkanismus auf der erdabgewandten Mondseite größtenteils vor rund drei Milliarden Jahren – ähnliche Werte ergaben sich in vorherigen Studien auch für die meisten Mare der Vorderseite. Dieses Ergebnis spricht für eine ähnliche thermische Entwicklung auf dem gesamten Mond, folgern Haruyama und seine Kollegen. An einigen Stellen der beiden Becken scheinen die Ablagerungen jedoch nur rund 2,5 Milliarden Jahre alt zu sein.

Die Forscher vermuten, dass Eruptionen von basaltischem Gestein hier die alte Lava überdeckten. Womöglich trat der Vulkanismus in einigen Bereichen auf dem Mond episodisch auf. Auf der erdzugewandten Seite finden sich sogar noch jüngere Basaltgesteine – nur etwa eine Milliarde Jahre alt. Eine Erklärung hierfür könnnte die dickere Kruste auf der Rückseite sein, die es dem Magma erschwerte, die Oberfläche zu erreichen.

Eine genaue Datierung der Mareablagerungen wäre nur mit radiometrischen Methoden möglich. Bisher sind allerdings nur wenige Proben der lunaren Vorderseite, die bemannte und unbemannte Mondmissionen auf die Erde brachten, für eine Analyse verfügbar.

MP

Haruyama, J. et al.: Long-lived Volcanism on the Lunar Farside Revealed by SELENE Terrain Camera. In: Science 10.1126/science.1163382, 2008.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte