Direkt zum Inhalt

Mollusken: Warum die Diskomuschel blitzt

In indonesischen Gewässern lebt ein exotisches Tier: Die Feilenmuschel blinkt wie eine Diskokugel. Warum veranstaltet sie diese Show?

Wenn sich die Feilenmuschel Ctenoides ales aufregt, durchzucken Lichtblitze ihre Gestalt : Lichtreflexionen vom Mantelrand der Tiere, die wellenartig quasi durch ihren Körper rasen. Doch um damit Partner anzulocken – wie ursprünglich gedacht – produzieren die Mollusken diese Lichtshow nicht. Das legen nun weitere Beobachtungen von Lindsey Dougherty von der University of California in Berkeley und ihren Kollegen nahe. Stattdessen dienen die Blitze potenziellen Fressfeinden wahrscheinlich als Warnsignal: "Vorsicht, ungenießbar!" Denn sobald sich Räuber wie der Fangschreckenkrebs Odontodactylus scyllarus den Muscheln näherten und eine Attacke begannen, blitzten die Muscheln plötzlich doppelt so oft.

Zugleich zogen sich die angreifenden Krebse auch blitzschnell wieder zurück, als wäre ihnen etwas extrem Unangenehmes widerfahren. Tatsächlich belegten Analysen des Muschelgewebes erhöhte Schwefelkonzentrationen, die einen schlechten Geschmack verursachen könnten. Verwandte Muschelarten entledigen sich im Fall eines Angriffs gezielt einzelner Tentakeln, die mit Schwefelsäure gefüllt sind, um Angriffe zu kontern. Dagegen zeigten Tests, dass junge Feilenmuscheln die Lichtblitze trotz ihrer 40 Augen nicht einmal wahrnehmen.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte