Direkt zum Inhalt

News: Warum Tumorzellen keinen Selbstmord begehen

Das Immunsystem des Körpers hat die Aufgabe als eine Art Polizei durch den Körper zu treiben, um eindringende Keime und entartete Zellen aufzuspüren und zu vernichten. Bereits seit einiger Zeit weiß man, daß Tumorzellen manchmal nicht vom Immunsystem eliminiert werden können. Sie nehmen den Befehl zum Selbstmord nicht mehr entgegen oder weisen ihrerseits sogar die Immunzellen an, sich selbst zu zerstören.
Normalerweise ist das Leben einer jeden Zelle begrenzt. Je nach ihrer Funktion stirbt sie früher oder später ab. Damit dieses Zellsterben geordnet verläuft und nicht plötzlich Defekte und Funktionsverluste in Zellverbänden entstehen, löst ein bestimmter Mechanismus den geordneten Zelltod, die sogenannte Apoptose, aus.

Bei einem der bekannten Mechanismen dockt eine Immunzelle mit einer Art Schlüssel an dem dafür vorgesehenen Schloß der anderen Zelle an. Von dort wird das Signal zum Absterben an den Zellkern weitergeleitet. Als Schloß fungiert das Zelloberflächenprotein Fas, der passende Schlüssel der Immunzelle wird Fas-Ligand oder kurz FasL genannt. Bei Tumorzellen funktionierte dieser Mechanismus allerdings nicht.

Eine Gruppe von Urologen von der Universität Bonn, der Medizinischen Universität Lübeck und der Universität Ulm fanden nun heraus, daß im Laufe der zunehmenden Entartung der Krebszellen, die man gängigerweise in vier Gradierungen unterteilt, dieser Fas/FasL- Mechanismus immer weniger funktioniert. Einerseits können Mutationen im Fas-Rezeptor auftreten, andererseits kann es vorkommen, daß der Fas-Rezeptor in geringerem Maße ausgebildet wird. Oft spaltet auch die Krebszelle das Fas ab. Die Immunzellen treffen dann auf gelöstes Fas, binden dieses, aber bleiben zwangsweise wirkungslos. Bei stark entarteten KrebszelIen ist die Signalübertragung vom Fas zum Zellkern blockiert. Die Botschaft zum Zelltod kommt also nicht mehr im Kern an. Im letzten Stadium schließlich bildet die Tumorzelle selbst einen FasL aus, mit dem sie an das Fas der Immunzelle andockt und so ihrerseits dort den Mechanismus zur Apoptose auslöst.

Siehe auch

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos