Direkt zum Inhalt

Klimaforschung: Wassertemperatur steigt, Meereis geht zurück

WasserschöpferLaden...
Wasserschöpfer | Der Wasserschöpfer CTD-Rosette liefert den Beweis: Im Westspitzbergen-Strom ist die Wassertemperatur im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Grad Celsius angestiegen.
Die Wassertemperatur des Westspitzbergen-Stroms hat sich in den oberen 500 Metern im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Grad Celsius erwärmt – ein Temperaturanstieg lässt sich bis in eine Tiefe von 2000 Metern nachweisen. Gleichzeitig ist in der Barentssee und im Bereich der Fram Straße die Ausdehnung des Meereises gegenüber den beiden Vorjahren deutlich zurückgegangen.

Dies zeigten Temperaturmessungen und Satellitenaufnahmen von Wissenschaftlern vom Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, die in den vergangenen sechs Wochen an Bord des Forschungsschiffes "Polarstern" in der Fram-Straße zwischen Spitzbergen und Grönland und nördlich davon Veränderungen in der Temperatur des Ozeans und in der Eisbedeckung untersucht hatten. In diesem Bereich erfolgt der wesentliche Austausch von Wassermassen zwischen Nordpolarmeer und Nordatlantik. Ab März 2005 soll der Satellit "CryoSat" für beide Polargebiete der Erde zusätzlich die Dicke des Meereises dokumentieren.
28.08.2004

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 28.08.2004

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos