Direkt zum Inhalt

Robotik: Weicher Roboter aus Luft und Gummi

Gummi und Druckluft lassen diese Maschine laufen – selbst wenn sie von einem Auto überfahren wird.
C-3PO

Denkt man an Roboter, hat man normalerweise eine Konstruktion aus Metall und Plastik vor Augen. Dass es auch anders geht, zeigen jetzt Ingenieure von der Harvard University. Sie konstruierten einen Roboter aus Silikonschläuchen, der sich mit Hilfe von Druckluft bewegt. Die Konstruktion hat vier flexible Füße, ist mit etwa einem halben Meter Durchmesser mehr als doppelt so groß wie vergleichbare Vorläufer und kann mehr als zwei Kilo Last bewegen. Wie das Forscherteam berichtet, ist die Konstruktion äußerst robust: Der Roboter kann sowohl durch Flammen laufen als auch von einem Auto überfahren werden, ohne Schaden zu nehmen.

Weicher Roboter | Der Roboter aus Silikonkautschuk bewegt sich mit Hilfe von Druckluft.

Technisch anspruchsvoll sei vor allem der hohe Druck gewesen, den man erzeugen muss, um die Gliedmaßen zu bewegen. Daher verwendete das Team um Michael Tolley einen Spezialkunststoff aus Silikonkautschuk, der mit hohlen Glaskugeln versehen ist, um Gewicht zu sparen. Die Unterseite ist zusätzlich mit Kevlar verstärkt. Die Forscher hoffen auf eine große Zukunft für ihr Konstruktionsprinzip: Nicht nur erweisen sich die weichen Roboter als sehr widerstandsfähig, anders als ihre Gegenstücke aus Metall stellen sie für Menschen eine geringere Verletzungsgefahr dar.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte