Direkt zum Inhalt

News: Weltweit größte astronomische Kamera in Betrieb

Forscher am Palomar Observatory haben die weltweit größte astronomische Kamera in Betrieb genommen. Das QUEST-System (Quasar Equatorial Survey Team besteht aus insgesamt 112 CCD-Kameras (charge-coupled device und ist an dem 122-Zentimeter-Spiegel des Oschin Telescope installiert.

Die Kamera soll insbesondere der Auffindung von Quasaren dienen, extrem hell leuchtenden Kernen sehr ferner und somit alter Galaxien. Auch die Suche nach explodierenden Sternen, den so genannten Supernovae, soll mit QUEST effektiver werden. Die Objekte sollen sodann mithilfe größerer Teleskope im Detail studiert werden.

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte