Direkt zum Inhalt

Spezieller Warnruf: Wie Affen auf Drohnen reagieren

Ein Hightech-Fluggerät verhilft einer deutschen Arbeitsgruppe zu Einsichten über die Evolution der Sprache.
Eine Drohne des Typs Typhoon Q500 fliegt in den Sonnenuntergang.Laden...

Westliche Grünmeerkatzen (Chlorocebus sabaeus) entwickeln einen neuen Alarmruf, um vor Drohnen zu warnen. Das berichten Franziska Wegdell, Kurt Hammerschmidt und Julia Fischer vom Deutschen Primatenzentrum in Göttingen. Wie das Team in »Nature Ecology & Evolution« schreibt, konfrontierte es für das Experiment eine Gruppe der Affen im Senegal mit einer Drohne. Daraufhin nutzten die Affen fürderhin einen bei ihnen neuen, ganz spezifischen Warnlaut für das technische Gerät; dieser aber klang ganz ähnlich wie das Signal, mit dem eine verwandte Art vor Adlern warnt. Allerdings, so die Gruppe um Wegdell, handelt es sich keineswegs um einen allgemeinen Warnruf gegen Luftfeinde: Die Tiere nutzten den Alarm auch, wenn sie bloß eine Aufnahme des Drohnengeräusches hörten. Aus den Befunden schließt die Gruppe, dass in der Evolution komplexer Kommunikation das flexible Verstehen eines festen Repertoires von Lauten wohl vor der Erweiterung der stimmlichen Fähigkeiten kam.

Viele Affenarten haben ein komplexes System von verschiedenen Alarmrufen mit unterschiedlicher Bedeutung – so reagieren Grünmeerkatzen auf das Warnsignal für Leoparden anders als auf jenes für Schlangen. Die Westlichen Grünmeerkatzen nutzen solch ein System, jedoch mit einer interessanten Lücke: In ihrem Lebensraum gibt es keine Adler, also nutzen sie diese Alarmrufe nicht. Wegdell, Hammerschmidt und Fischer untersuchten an dieser Besonderheit, ob und wie die Tiere die Lücke bei Bedarf schließen. Bei dem Experiment ließen die Fachleute eine Drohne über eine Gruppe der Affen hinwegfliegen und scheuchten die Tiere dadurch auf. Anschließend stellten sie fest, dass die Affen sich das Geräusch der Drohne gemerkt hatten und suchend in die Luft schauten, wenn die Arbeitsgruppe ihnen eine Aufnahme des Geräusches vorspielten. Außerdem stießen die Grünmeerkatzen spezielle Warnrufe aus, die man von ihnen bis dahin nicht gehört hatte – von einer verwandten Art aber sehr wohl. Die Südlichen Grünmeerkatzen (Chlorocebus pygerythrus), die an der Ostküste Afrikas zwischen Äthiopien und Südafrika verbreitet sind, warnen mit einem sehr ähnlichen Ruf vor Adlern. Das zeige, so das Team, dass die Rufe auch über Artgrenzen hinweg samt ihrer grundlegenden Bedeutung fest angelegt sind – und dass die Affen ihre »Sprache« nicht hören müssten, um sie zu lernen.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos