Direkt zum Inhalt

News: Wieder Wölfe in Sachsen

In der Oberlausitz ist erstmals seit Jahrzehnten wieder ein Rudel mit drei Welpen beobachtet worden. Und zwar bereits im letzten Jahr, wie erst jetzt bekannt wurde. Ob das Wolfsrudel auch in diesem Jahr Nachwuchs bekommen habe, sei bisher offen, teilte das Dresdener Umweltministerium gestern mit. Artenschutzexperten sprechen von einer Sensation im westlichen Mitteleuropa. In Deutschland gilt der Wolf seit über 150 Jahren als ausgestorben. Das Lausitzer Rudel besteht aus mindestens sechs Tieren. Den Angaben zufolge leben sie auf einem Truppenübungsplatz im Städte-Dreieck Weißwasser, Bautzen, Hoyerswerda. Die Wölfe sind vermutlich aus Polen eingewandert.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte