Direkt zum Inhalt

Raumfahrt: Wiederbelebung der "toten" Raumsonde ISEE-3 gescheitert?

Der 36 Jahre alten Raumsonde ISEE-3 ist beim Versuch der Reaktivierung vermutlich ein entscheidendes Gas ausgegangen.
Isee-3

Nach ersten Erfolgen ist vermutlich der Versuch einiger Forscher und Enthusiasten gescheitert, die 36 Jahre alte Raumsonde ISEE-3 (International Sun-Earth Explorer 3) wieder funktionstüchtig zu machen. Laut Berichten ist der Sonde nach den ersten Manövern schlicht der Sprit ausgegangen. Im Mai dieses Jahres hatte das Team erstmals Signale zu der Mitte der 1990er Jahre stillgelegten Sonde gesendet und erste Kurskorrekturen vorgenommen. Nun allerdings reagieren die Triebwerke der Sonde nicht mehr – möglicherweise ist das Stickstoffgas ausgegangen, das den Treibstoff aus den Tanks drückt.

Nun sucht das so genannte ISEE-3 Reboot Project, das 125000 Dollar für die Reaktivierung der Sonde gesammelt hatte, nach einer Lösung des Problems. Die Hoffnung schwindet allerdings. Eigentlich sollte ISEE-3 um den Mond schwenken und einen stabilen Orbit am Lagrange-Punkt 1 einnehmen und ihre ursprünglichen Messungen des Sonnenwindes wieder aufnehmen. Nun aber besteht keine Möglichkeit mehr, die Flugbahn zu korrigieren, so dass ISEE-3 wahrscheinlich wieder in den Tiefen des Sonnensystems verschwinden wird.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos