Direkt zum Inhalt

Ötzi: Wohl doch kein Jäger

Der berühmte Mann vom Hauslabjoch, der vor rund 5300 Jahren in die Ötztaler Alpen hinaufstieg, wog 61 Kilogramm. Allerdings war er nur 1,58 Meter groß – und somit anders als der Durchschnittsmann seiner Zeit von eher gedrungener Statur.

Dafür war Ötzis körperliche Verfassung aber im Vergleich zu seinen männlichen Zeitgenossen offenbar um einiges besser – und zwar, weil er deutlich umtriebiger und an lange Märsche durch unwegsames Gelände gewöhnt war.

All dies schließen Christopher Ruff von der Johns Hopkins University in Baltimore und seine Kollegen aus der Stärke von Ötzis Schienbeinknochen. Die Forscher hatten die Mumie mit einem Computertomografen untersucht und die Aufnahmen mit denen von 139 männlichen Gebeinen aus prähistorischen Zeiten verglichen.

Dabei zeigte sich, dass Ötzis Oberschenkelknochen denen seiner neolithischen Zeitgenossen ähnelten, seine Schienbeinknochen jedoch deutlich kräftiger ausgebildet waren. Diese glichen vielmehr denen seiner Ahnen aus dem Mesolithikum – und zeugen von regelmäßigen und langen Wanderungen.

Die Wissenschaftler schließen daraus, dass Ötzi nicht, wie von den meisten Kollegen vermutet, als Jäger seinen Lebensunterhalt verdiente, sondern als Hirte unterwegs war und dabei weite Strecken im Hochgebirge zurücklegte.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte