Direkt zum Inhalt

News: Zu hoher Energieverbrauch bei Ventilatoren

Ventilatoren verbrauchen zu viel Strom. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Systemtechnik und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe. Die Wissenschaftler schätzen den Energieverbrauch für Ventilatoren in Europa auf weit über 200 Milliarden Kilowattstunden. Laut ihren Berechnungen sind jedoch Energieeinsparungen von gut 10 bis 20 Prozent erreichbar, womit die Industrie jährlich etwa 2,6 Milliarden Euro an Energiekosten sparen könnte und sich die Kohlendioxid-Emission um jährlich 19 Millionen Tonnen reduzieren ließe.

Die Forscher analysierten den europäischen Markt für Ventilatoren, wobei sie sich in erster Linie auf Geräte mit einer Leistung zwischen 750 Watt und 750 Kilowatt konzentrierten. Doch seien die Ergebnisse auch auf andere Geräte übertragbar. Ventilatoren werden in vielen Geräten und Gebäuden zur Kühlung eingesetzt.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

  • Quellen
Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung

Partnerinhalte