Direkt zum Inhalt

Astroreise: Zum Messier-Marathon in die Türkei

Vom 15. bis zum 18. März können reisefreudige Astroamateure alle 110 Objekte des Messierkatalogs von der türkischen Riviera aus beobachten.
Bild
Die Sonnenfinsternis vom 29. März 2006 lockte viele Sternfreunde an die türkische Riviera. Doch auch wegen ihres Sternhimmels hinterließ diese Region bei vielen Reisenden einen bleibenden Eindruck.

Gemeinsam mit dem Astroreiseveranstalter Travelplanet organisierte der Kometenbeobachter Jürgen Linder einen Messiermarathon an der türkischen Südküste inmitten des Nationalparks Ölüdeniz. Innerhalb eines schmalen Zeitfensters im März sind von diesem Breitengrad aus alle 110 Himmelsobjekte aus dem vom französischen Astronomen Charles Messier erstellten Katalog im Verlauf einer einzigen Nacht sichtbar.

Informationen: Jürgen Linder, Im Eck 1/19, D-76448 Durmersheim, Tel.: 07245-937594, E-Mail: juergen@cometmillenium.de

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte