Direkt zum Inhalt

News: Zwei Drittel der Blinden weltweit sind Frauen

Eine umfassende Literaturauswertung der letzten zehn Jahre zeigt, dass weltweit nahezu zwei Drittel aller Blinden weiblich sind. Frauen in Entwicklungsländern haben ein um 40 Prozent höheres Risiko als Männer, blind zu werden, während es für Frauen in Industrieländern um 63 Prozent höher liegt. Zwei Drittel der Blinden leben in Indien, China und Afrika.

Ein großer Anteil der Erblindungen in den Industrieländern lässt sich mit den derzeitigen medizinischen Methoden nur schwer verhindern. Im Gegensatz zu den armen Ländern, denn hier sind vor allem Grauer Star, Fehlsichtigkeiten und entzündliche Augenkrankheiten für Erblindungen verantwortlich.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
British Journal of Ophthalmology 85: 1484–1488 (2001)

Partnervideos