spektrumdirekt

die Wissenschaftszeitung im Internet
spektrumdirekt, die Wissenschaftszeitung im Internet
 

Anzeige

Warum moderne Mathematik in fast allen Lebensbereichen eine wichtige Rolle spielt! »
unbekannt (D)
unbekannt (A)
 
2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 
Der Groschen (05.11.04)
Früher war alles besser und der Groschen noch zehn Pfennige wert. Ja, man konnte sich dafür sogar etwas Richtiges kaufen. Süßigkeiten zum Beispiel oder Sammelbilder. Vorausgesetzt, man passte unterwegs gut auf sein kleines Vermögen auf.
zur Aufgabe »
zur Lösung »
Zwei Schatten (01.10.04)
Seit seiner Jugend hatte Franz K. in Prag gelebt, gelernt und gearbeitet, ohne sich auch nur das geringste Verschulden anzulasten oder wenigstens einem der anderen Bewohner der Stadt unangenehm aufzufallen. Alleine, nur begleitet von seinem Schatten, ging er durch die abendlichen Straßen in Richtung seiner Wohnung.
zur Aufgabe »
zur Lösung »
Zeit für die Wahrheit (03.09.04)
Vergessen Sie Area 51, die Illuminaten und alle mehr oder minder obskuren Geheimbünde. Das ist nur Ablenkung. Bewusst aus dem Hintergrund gesteuerte Verwirrungen, damit Sie nicht über die Anzeichen der wirklichen Ungereimtheiten stolpern. Die Wahrheit ist viel erschreckender, als Sie jemals zu fürchten gewagt hätten. Und doch liegt sie fast offen auf der Hand – für jene, die noch klar sehen können.
zur Aufgabe »
zur Lösung »
Olympisches Ausweichstadion (06.08.04)
Krisenstimmung im Internationalen Olympischen Komitee. Natürlich reicht die Anzahl der Hotelbetten nicht aus für die erwarteten Besucher, natürlich verschlingen die Vorbereitungen mehr als das Dreifache der veranschlagten Kosten, und natürlich wird ein bedeutender Teil der Stadien und sonstigen Sportanlagen nicht rechtzeitig zur Eröffnung der Spiele fertig. Die üblichen Dramen also, doch dieses Mal hofft man, mit kreativen Maßnahmen das drohende Chaos abzuwenden.
zur Aufgabe »
zur Lösung »
Eine patente Klagewelle (02.07.04)
Die in diesem sowie anderen mathematischen Texten enthaltenen Ziffern 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9 unterliegen dem globalrechtlichen Schutz des Knobelpatents 987654321, unabhängig von der Art der Darstellung oder Form der permanenten oder zwischenzeitlichen Speicherung in handschriftlicher, gedruckter, elektronischer oder neurovisueller Form. Mit dem Lesen dieser Zeilen erkennen Sie die patentrechtliche Lage an und verpflichten sich, bei Nutzung der genannten Ziffern unaufgefordert und unverzüglich die gesondert festzulegende Lizenzgebühr an den Patentinhaber zu entrichten. Zuwiderhandlungen sind als schwere Straftat anzusehen und werden mit besonders kniffligen Dreisatzaufgaben und im Wiederholungsfalle mit Entzug der Rechenerlaubnis geahndet.
zur Aufgabe »
zur Lösung »
Ein Crashkurs in Aktienhandel (04.06.04)
Die internationalen Finanzbörsen sind wahrlich eine Welt für sich. Und das ist auch gut so. Denn wer könnte noch ruhig schlafen, wenn er wüsste, wie die schnieken Broker mit unserem hart verdienten Risikokapital umgehen? Eine kleine Kostprobe von unserem Insider auf dem Parkett gefällig?
zur Aufgabe »
zur Lösung »
Pulsierende Schwerkraft (02.05.04)
Astrophysiker haben ein Problem: Ihre Forschungsobjekte sind uralt, riesig groß und furchtbar weit weg. Nur in den seltensten Fällen gelingt es, ein naturgetreues Modell im Labormaßstab zu errichten. Was nicht heißt, dass damit alle Schwierigkeiten überwunden wären. Denn nun lernen die passionierten Theoretiker erst die Sorgen der experimentellen Wissenschaft kennen.
zur Aufgabe »
zur Lösung »
Kein' im Sinn (04.04.04)
Wie jedes Jahr, so sind auch in den vergangenen Wochen wieder Computergruftis und Mathefreaks zur DEBIT gepilgert - der weltweit größten Messe für abgefahrene IT-Neuheiten. Megatrend dieses Mal waren neurobiologische Logikbausteine, allen voran das Innovationswunder im Handy-Format: der Calcilitor.
zur Aufgabe »
zur Lösung »
Also, das geht so... (07.03.04)
Erinnern Sie sich noch an die Hüpfspiele von damals? Mit Kreide Felder auf den Boden malen, ein Steinchen werfen und dann ein- oder zweibeinig von unten nach oben und zurück. Vereinzelt spielen die Kinder es heute noch. Sogar in verschärften Versionen. Da wäre zum Beispiel Knobeli-Hoppeli. Sandra und Johanna haben sich freundlicherweise bereit erklärt, uns die Regeln zu beschreiben.
zur Aufgabe »
zur Lösung »
Eine echte Milchmädchenrechnung (01.02.04)
Der Satz des Pythagoras stammt gar nicht von jenem Herrn, und auch sonst sieht es düster aus in seiner Schule im süditalienischen Kroton. Nicht nur, dass einige Schüler heimlich Bohnen essen - selbst die Welt der vollkommenen Dreiecke, Kreise und Quadrate lehnt sich auf gegen die Erkenntnis von der allumfassenden Harmonie der Zahlen.
zur Aufgabe »
zur Lösung »
2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11