Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0
Cover

Spektrum - Die Woche04/2020

EUR 1,99 (Download)
Ab 5,40 €Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab 5,40 €Abonnement
Cover

Inhalte dieser Ausgabe

Fluoreszierende Netzhaut einer MausLaden...

Biologie : Leuchtende Netzhaut

Ein Gen namens ELOVL2 scheint in Zusammenhang mit bestimmten Augenkrankheiten zu stehen. Forscher sind in dieser Frage nun ein Stück weitergekommen.
Foto eines Krankenzimmers mit altertümlichen Hospitalbetten, in denen Patientinnen mit ihren Habseligkeiten sitzen und liegen.Laden...

Masern im Kongo : Nothilfe allein reicht nicht

Das eigentliche Problem in der DR Kongo sind nicht Masern oder Ebola, sondern die allgemeine Gesundheitskatastrophe, die immer wieder neuen Seuchen den Boden bereitet.
Mikrospherulen kosmischen UrsprungsLaden...

Geologie : Eine Erdatmosphäre wie bei der Venus

Vor etwa 2,7 Milliarden Jahren enthielt die Atmosphäre unserer Erde bis zu 70 Prozent Kohlendioxid. Das haben Forscher mit Hilfe fossiler Mikrometeoriten herausgefunden.
MInoisches Fresko mit blauen Affen aus Akrotiri auf Santorin, um 1600 v. Chr. (Raum 6 im Hauskomplex Beta)Laden...

Ägäische Bronzezeit : Das minoische Affen-Mysterium

Pflegte die minoische Kultur Verbindungen bis nach Indien? Das legt ein rund 3600 Jahre altes Wandbild auf Santorin nahe. Darauf abgebildet: kraxelnde blaue Affen.
Künstlerische Darstellung eines MeteoriteneinschlagsLaden...

Über 2,2 Milliarden Jahre : Ältester bekannter Krater ist halb so alt wie die Erde

Vor über zwei Milliarden Jahren riss ein Meteorit einen 70-Kilometer-Krater ins heutige Australien. Holte der Einschlag die Erde aus einem eisigen Kälteschlaf?
Manche Katzen haben ihre Besitzer zum Fressen gernLaden...

Haustiere : Katzen würden Tote fressen

Hauskatzen verschmähen Tote nicht. Das belegen Aufzeichnungen einer amerikanischen Leichenfarm. Die Tiere scheinen dabei bestimmte Körperregionen zu bevorzugen.
PermafrostLaden...

Urzeit-Erreger : Neue, jahrtausendealte Viren aus Tibeteis

Im Eis der Tibet-Hochebene froren vor vielen tausend Jahren einige uns unbekannte Viren ein. Nun haben Forscher sie aufgetaut und angesehen.
Nördliches BreitmaulnashornLaden...

Nördliches Breitmaulnashorn : »Künstliche Befruchtung ist die einzige Chance zur Rettung«

Nur zwei Nördliche Breitmaulnashörner leben noch. Laborembryos sollen die Art erhalten. »Wir haben erheblichen Zeitdruck«, sagt Stammzellforscher Sebastian Diecke im Interview.
SchokoladeLaden...

Kakao : Die größte Bedrohung, seit es Schokolade gibt

Schokolade könnte in einigen Jahren zur Mangelware werden. Vom Klimawandel geschwächte Kakaobäume in Westafrika sind immer öfter von Seuchen befallen.
Der Riesenstern Beteigeuze im OrionLaden...

Astrophysik : Was am Hype um Beteigeuze wirklich dran ist

Steht im Sternbild Orion, in unserer kosmischen Nachbarschaft, eine Supernova bevor? Experten halten eher ein anderes Szenario für wahrscheinlich.
HongkongLaden...

Coronavirus : Wie gefährlich ist das neue Coronavirus aus China?

Die Zahl der Infizierten mit dem neuen Coronavirus in China steigt. Doch selbst wenn es weniger gefährlich sein sollte als Sars, wollen Epidemiologen es rasch eindämmen.
Ein Mann steht vor einer riesigen Tafel voller mathematischer BerechnungenLaden...

Zahlentheorie : Das Collatz-Problem, Sirenengesang für Mathematiker

Mathematiker warnen vor dem Collatz-Problem – zu schnell verliere man sich im einfachsten Problem der Mathematik. Terence Tao hat es dennoch gewagt. Mit Erfolg.
Patrik Svensson: Das Evangelium der AaleLaden...

Überraschendes über die wurmähnlichen Fische : Aalstaunliches

Lange Zeit war umstritten, ob Aale überhaupt Fische sind. Dieses Buch stellt die spannende Geschichte ihrer Erforschung vor.
Ein leeres Weinfass mit offenem Spundloch steht halb beleuchtet auf sandigem Boden.Laden...

Freistetters Formelwelt : Kepler, der Wein und die Kurven

Auch ein Weinfass kann wichtige mathematische Erkenntnisse bringen - zumindest wenn man frisch verheiratet ist und sich intensiv mit Kurven beschäftigt.
Erschienen am: 23.01.2020

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

22/2020

Spektrum - Die Woche – 22/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe, warum man Fledermäuse am besten in Ruhe lässt. Außerdem: was bisher über das Kawasaki-Syndrom im Zusammenhang mit Covid-19 bekannt ist und eine Reise in die Badlands.

21/2020

Spektrum - Die Woche – 21/2020

Wie viele Wölfe in Deutschland noch Platz haben könnten, lesen Sie in dieser Ausgabe. Außerdem: Forschung im Schnellverfahren und Covid-19 in der Luft

Zucker - Energiespender mit Risiko

Spektrum Kompakt – Zucker - Energiespender mit Risiko

Zucker ist für unseren Körper ein Energiespender - doch mit zahlreichen gesundheitlichen Risiken. Wissenschaftler suchen daher nach Alternativen.