Direkt zum Inhalt
Cover

Spektrum - Die Woche16/2017

1,99 € (Download)
Ab 5,40 €Abonnement
1,99 € (Download)
Ab 5,40 €Abonnement
Cover

Inhalte dieser Ausgabe

Hinweis auf neue Physik?, Forscher vermessen das Hirn auf LSD, Glas aus dem 3-D-Drucker, Weshalb Meteore Geräusche am Boden verursachen, Dunkle Materie sichtbar gemacht, Beste Chancen für die Suche nach Leben, Fremde finden die besseren Profilbilder
Ein Burgtor aus Glas. Leider ist kein Größenvergleich dabei, man kann aber vermutlich ausschließen, dass es in Originalgröße nachgebaut ist.

Nanotechnik : Glas aus dem 3-D-Drucker

Auch Glas kann man jetzt mit einem herkömmlichen 3-D-Drucker verarbeiten - dank eines Kompositmaterials mit Nanoteilchen.
Künstlerische Darstellung des LHS 1140b

Supererde LHS 1140b : Beste Chancen für die Suche nach Leben

Bei keinem anderen bekannten Exoplaneten stehen die Chancen besser, fündig zu werden: Ein Blick auf seine Gashülle könnte chemische Hinweise auf Leben liefern.
Verzerrte Wahrnehmung

Halluzinogene Drogen : Forscher vermessen das Hirn auf LSD

LSD, Psilocybin und Co versetzen Menschen in seltsame Bewusstseinszustände. Wie seltsam, dafür gibt es nun ein Maß. Wer halluziniert, dessen Hirnsignale sind besonders "divers".
Fremde finden die besseren Profilbilder

Soziale Netzwerke : Fremde finden die besseren Profilbilder

Ihre Schokoladenseite kennen Sie selbst am besten? Falsch, meinen Forscher: Unbekannte seien viel besser darin, uns auf Facebook und Co in ein positives Licht zu rücken.
Der Feuerball vom 25. September 2009 über Ontario

Kuriose Himmelserscheinung : Weshalb Meteore Geräusche am Boden verursachen

Warum knackt oder zischt es, wenn ein Meteor am Himmel auftaucht? Zwei Wissenschaftler präsentieren nun eine neue Theorie für das verblüffende Phänomen.
LHCb-Detektor

Riesenbeschleuniger LHC : Hinweis auf neue Physik?

Der Zerfall so genannter B0-Mesonen läuft möglicherweise anders ab, als Physiker bisher dachten. Verbergen sich dahinter neue Naturphänomene?
Filament aus Dunkler Materie

Struktur des Universums : Dunkle Materie sichtbar gemacht

Eigentlich ist die Dunkle Materie unsichtbar. Weil ihre Masse das Licht von Galaxien bündelt, konnten Forscher die rätselhafte Substanz nun dennoch bildlich festhalten.
Mathematiker gehen bisweilen aufs Ganze

Freistetters Formelwelt : Alles oder nichts

Wenn Mathematiker nach Beweisen für ihre Aussagen suchen, dann riskieren sie viel. Beim Widerspruchsbeweis etwa hofft man, am Ende nicht als Verlierer dazustehen.
Trump-Gegner demonstrieren in den USA für die Wissenschaft

Science March 2017 : Ein ambivalentes Verhältnis

Für die Werte der Wissenschaft einstehen? Gegen Wissenschaftsfeindlichkeit und Verschwörungstheorien auf die Straße gehen? Martin Ballaschk hegt jedoch Zweifel.
Tier-ABC

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spezial Physik - Mathematik - Technik 2/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Physik - Mathematik - Technik 2/2018: Grenzfragen der Teilchenphysik

Standardmodell: Neue Physik am weltgrößten Beschleuniger? • Antimaterie: Rätselhaft verzerrte Spiegelwelt • Neutrinos: Megafallen für flüchtige Sonderlinge

Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2018

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2018: Faszinierende Welt der Mikroben

Viren: Einblick in die Anfänge des Lebens • Medizin: Raffinierte Tricks gegen soziale Bakterien • Gentechnik: Neue Therapien mit CRISPR/Cas

Neutronensterne - Bizarre Schwergewichte im All

Spektrum Kompakt – Neutronensterne - Bizarre Schwergewichte im All

Von Pulsaren, die in regelmäßigen Abständen Strahlenbündel ins All schießen, bis zu Magnetaren, die von unvorstellbar starken Magnetfelder umgeben sind: Neutronensterne werfen noch viele Fragen für Astrophysiker auf.