Direkt zum Inhalt

PDF-Download

22-30 SdW_09_2018 (pdf)

Blazar als Quelle für Superneutrino
, Hunger kontra Schmerz
, Quantenzigarren in rätselhaftem Gleichtakt

, Umweltfreundlichere Düngerproduktion

Erstmals haben Astrophysiker die Herkunft eines extrem energiereichen Neutrinos nachgewiesen. Es stammt von außerhalb der Milchstraße und hat das halbe Universum durchquert. , Eine bestimmte Gruppe von Hirnzellen reguliert, welche der beiden konkurrierenden ­Empfindungen Hunger und Schmerz Vorfahrt hat., Wissenschaftler haben zwei ultrakalte Atomwolken quantenmechanisch gekoppelt. Dabei glichen sich deren Eigenschaften stärker aneinander an, als die etablierten Modelle erlauben., Forscher haben eine umweltfreundliche Methode entwickelt, die den energieintensiven Haber-Bosch-Prozess bei der Herstellung des Düngerrohstoffs Ammoniak ablösen könnte.
Dieser Artikel ist frei für Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe.