Direkt zum Inhalt

Spektrum - Die Woche2014 22. KW 2014

EUR 1,49 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,49 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement

Inhalte dieser Ausgabe

BICEP2 : Gegenwind für sensationelle Urknallstudie

Physiker finden einige Makel an den bahnbrechenden Beobachtungsdaten zu Urknall-Gravitationswellen.

Pharmaindustrie : Edler Spender

Das Unternehmen Merck entwickelt ein neues Medikament gegen die Armutskrankheit Bilharziose - zu Gunsten des Bekämpfungsprogramms der WHO. Was steckt dahinter?

Open Source : Synthetische Biologie am Scheideweg

Welcher Zukunft geht die synthetische Biologie entgegen? Werden Bastler in Garagen medizinische Durchbrüche feiern - oder doch eher die Industrie mit Patenten?

Bemannte Raumfahrt : Mission Blue Dot – ein dicht gepacktes Arbeitsprogramm

Am 28. Mai 2014 wird der deutsche Astronaut Alexander Gerst mit einem russischen Sojus-Raumschiff zur Internationalen Raumstation ISS aufbrechen.

Sprache des Erbguts : Genetischer Kode ist nicht immer ganz universell

Die biochemische Sprache des Lebens - der universelle DNA-Kode aller Zellen - ist bei allen Lebewesen seit Anbeginn identisch, so das Lehrbuch. Aber das muss ja nicht stimmen.
Spektrum.de Logo

Rippenquallen : An der Wurzel aller Vielzeller

Nach einer Genomanalyse an Rippenquallen spaltete sich die Gruppe am frühesten von allen anderen vielzelligen Tieren ab - noch bevor das Nervensystem entstand.

Plattentektonik : Erste Kontinente glichen Island

Wie die ersten Kontinente entstanden, ist umstritten. Eine der frühesten Spuren ihrer Bildung deutet nun auf Island als gutes Modell dieser Prozesse.

Umweltverschmutzung : Plastikmüll auf Eis

Das Eis der Arktis ist mit großen Mengen Kunststoffabfällen durchsetzt. Das schmelzende Meereis flutet nun den Ozean mit zusätzlichem Müll.

Venus : Für Venus Express beginnt die Endphase

Die europäische Planetensonde Venus Express nähert sich dem Ende ihrer Mission. Sie wird im Verlauf dieses Jahres in die Venusatmosphäre eintreten und verglühen.

Zuckerkrankheit : Neuer Ansatz für Diabetesbehandlung

In Tierversuchen ist es Forschern geglückt, den Abbau von Insulin im Körper zu bremsen und so die Glukosetoleranz zu verbessern. Ein neuer Ansatz in der Diabetesbehandlung?

Start zur ISS : "Als Freunde zusammen ins Weltall"

Die politischen Verstimmungen zwischen USA und Russland spielen für Alexander Gerst und seine Kollegen Maxim Surajew und Reid Wiseman vor dem Start zur ISS keine Rolle.
Erschienen am: 28.05.2014

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – »Das fühlt sich an wie eine Narkose«

Menschen im Winterschlaf? Was in dieser Zeit mit dem Körper passieren würde und wieso die Raumfahrt daran so interessiert ist, lesen Sie im aktuellen Titelthema der »Woche«. Außerdem: Zwischen den Zeilen einer Heiligenschrift aus dem Jahr 510 lässt sich das Alltagsleben am Donaulimes entdecken.

Sterne und Weltraum – Venus: Der Höllenplanet erhält Besuch von neuen Raumsonden

Mit Raumsonden in die Gluthölle der Venus – wir stellen die neuen Projekte VERITAS und EnVision vor. Weiter berichten wir über die Bedeckung des Sterngiganten Beteigeuze durch den Asteroiden Leona und präsentieren eine Forschungsarbeit zu einer trichterförmigen Struktur im Zentrum der Galaxis. Darüber hinaus erklären wir den Gravitationslinseneffekt eines Galaxienhaufens und führen unsere Serie zur Deep-Sky-Fotografie fort.

Spektrum - Die Woche – Welche Psychotherapie passt zu mir?

Studien zufolge erkrankt jeder fünfte bis sechste Erwachsene mindestens einmal in seinem Leben an einer Depression. Doch wie finden Betroffene eine Therapie, die zu ihnen passt? Außerdem in dieser Ausgabe: Kolumbiens kolossales Problem, der Umgang mit Polykrisen und die Übermacht der Eins.

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.