Direkt zum Inhalt
Warenkorb 0
Cover

Spektrum - Die Woche24/2021

EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
EUR 1,99 (Download)
Ab EUR 5,40Abonnement
Cover

Inhalte dieser Ausgabe

Ein freiwilliger Helfer des Vereins Jordsand auf Helgoland wiegt ein Trottellummenküken am Lummenfelsen. Jedes Jahr Mitte Juni beginnt auf Helgoland ein unvergleichliches Spektakel: Trottellummenküken springen vom Lummenfelsen rund 40 Meter tief zu ihren Eltern ins Wasser. Doch manchmal endet ein Sprung auch hinter einer Mauer. Laden...

Lummenfelsen : Klippensprung ins Ungewisse

Auf die Plätze, fertig – Klippe runter! 40 Meter tief stürzen Trottellummenküken, um zu ihren Eltern ins Wasser zu gelangen. Weil das nicht immer klappt, steht Hilfe bereit.
MenschenLaden...

Maskenpflicht : Draußen kann man auf Masken verzichten

Dank niedriger Fallzahlen können wir öfter auf Masken verzichten. Doch die Maskenpflicht abzuschaffen, wäre angesichts neuer Virusvarianten ein Fehler, kommentiert Lars Fischer.
Aufräumarbeiten am zerstörten Wasserkraftwerk Tapovan VishnugadLaden...

Naturkatastrophen : Doppelschlag löste tödliche Fluten aus

Ein Bergsturz, der einen Gletscher zum Schmelzen brachte, war tatsächlich die Ursache für tödliche Sturzfluten im indischen Bundesstaat Uttarakhand.
Ein Zwergblauwal vor OsttimorLaden...

Indischer Ozean : Bisher unbekannte Blauwalpopulation taucht in Audiodateien auf

Trotz ihrer Größe sind Blauwale schwer zu beobachten. Das Horchpostennetz, das Atomwaffentests aufspüren soll, liefert nun Hinweise auf eine bislang unbekannte Walpopulation.
Im Versuch sollten die Probandinnen und Probanden so schnell wie möglich eine Zahlenfolge abtippen. Laden...

Hirnforschung : In der Pause übt das Gehirn im Schnelldurchlauf

Kurze Pausen tun dem Gehirn beim Lernen gut. Dann arbeiten wiederholt die Bereiche, die schon während des Übens aktiv waren. Diesmal aber in 20-facher Geschwindigkeit.
Schnabelschuh im Museum of London aus dem 14. bis 15. JahrhundertLaden...

Skurrile Schuhmode : Was mittelalterliche Schnabelschuhe mit den Füßen anstellten

Je länger, je lieber: Wer bei diesem mittelalterlichen Modetrend mitmachte, bezahlte mit seiner Fußgesundheit. Schnabelschuhe wirkten ähnlich auf Füße wie High Heels von heute.
Das eingeschlossene Reptil Oculudentavis nagaLaden...

Paläontologie : Vogel entpuppt sich als Reptil

Bernstein ist eine Schatzkammer für die Wissenschaft. Doch manchmal führen die eingeschlossenen Tierreste auch in die Irre. Das zeigt ein Fund aus Südasien.
Trockengefallener Fluss.Laden...

Wasser : Die meisten Flüsse versiegen jedes Jahr

Überraschend viele Fließgewässer verschwinden regelmäßig. Die meisten Ursachen sind natürlich - noch jedenfalls. Die beteiligte Arbeitsgruppe fordert nun einen »Paradigmenwechsel«.
Das Radioteleskop CHIME hat in seinem ersten Betriebsjahr 535 schnelle Radioblitze entdeckt.Laden...

Radioastronomie : Radioblitze, schnell und unterschiedlich

Schnelle Radioblitze sind seltsame Ereignisse im All. Ein Teleskop hat gleich hunderte detektiert, und es zeigt sich: Manche tauchen einzeln, manche mehrfach auf. Eine Typfrage?
Ein Trecker versprüht eine Flüssigkeit über Jungpflanzen auf einem Feld.Laden...

Pestizide : Mit RNA gegen Schädlinge

Pestizide auf Basis von RNA-Interferenz töten Insekten, indem sie Gene stilllegen. Sie erzeugen keine giftigen Rückstände und lassen Bestäuber in Ruhe - theoretisch jedenfalls.
1925 kam der Film »Wege zu Kraft und Schönheit« in die deutschen Kinos. Thema: Sport als Gegenentwurf zum industrialisierten Stadtleben – im Bild Männer beim Kugelwerfen. Der trainierte Körper wurde damit zum Kultobjekt erhoben. Der Film gilt als Wegbereiter der nationalsozialistischen Körperästhetik.Laden...

Freikörperkultur : Die nackte Wahrheit

Eine bizarre Mischung aus Sonnenanbetern, Sozialisten und Germanenschwärmern empörte um 1900 das prüde Kaiserreich. Sie gründeten eine neue Massenbewegung: FKK.
Schutzanzüge hängen im Anzugraum des S4-Labors im Robert Koch-Institut (RKI). In dem Labor der höchsten Schutzstufe vier können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hochansteckende, lebensbedrohliche Krankheitserreger wie Ebola-, Lassa- oder Nipah-Viren sicher untersuchen. (Archiv)Laden...

Virusmutationen : Warum Wissenschaftler Laborviren ansteckender machen

Forscher zwingen Viren zu mutieren. Das Ziel: Erfahren, ob die Mikroben Pandemiepotenzial haben. Was passiert bei solchen »Gain of function«-Studien? Mit welchen Risiken? Die FAQ
Catherine Collin, Tamara Collin, Liam Drew, Wendy Horobin, Tom Jackson, Katie John, Steve Parker, Emma Yhnell, Ginny Smith, Nicola Temple, Susan Watt  : Das menschliche GehirnLaden...

Hirnforschung : Das Gehirn in 100 Bildern

Detaillierte Infografiken veranschaulichen alles rund um das Gehirn: vom Weg eines winzigen Ions bis zu den großen Fragen des Äons.
Blick in ein dreidimensionales kubisches Gitter.Laden...

Freistetters Formelwelt : Wie man hyperräumlich denkt

Wissen Sie, in welcher Richtung »kata« liegt? Wenn nicht, dann brauchen Sie vielleicht ein paar bunte Würfel. Oder die richtige Mathematik.
Erschienen am: 17.06.2021

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

28/2021

Spektrum - Die Woche – 28/2021

In dieser Woche blicken wir unter anderem auf den Einfluss des Coronavirus auf das Gehirn der Infizierten. Außerdem sprechen wir über die neu entdeckten Todesfälle an kanadischen Missionsschulen: Es ist ein kultureller Genozid, sagt uns ein Experte.

8/2021

Spektrum der Wissenschaft – 8/2021

»Spektrum der Wissenschaft« erklärt die Geheimnisse der Immunabwehr und zeigt wie Impfungen wirken. Außerdem im Heft: Suche nach Exomonden, Gesundheitsgefahr durch Pilzinfektionen sowie integrierte Informationstheorie- Mathematisierung des Bewusstseins.

Gravitationswellen - Start in eine neue Astronomie

Spektrum Kompakt – Gravitationswellen - Start in eine neue Astronomie

Seit dem direkten Nachweis kosmischer Gravitationswellen von kollidierenden Schwarzen Löchern im September 2015 nimmt eine nie dagewesene Erforschung des Alls mächtig an Fahrt auf. Was sind die nächsten Schritte?