Direkt zum Inhalt
Cover

Spektrum - Die Woche30/2017

1,99 € (Download)
Ab 5,40 €Abonnement
1,99 € (Download)
Ab 5,40 €Abonnement
Cover

Inhalte dieser Ausgabe

Öltropfen in elektrischem Feld bildet Ring ähnlich dem Planeten Saturn

Kurioser Effekt : Saturn in Öl

Forscher entdecken neues Phänomen: Öltropfen im elektrischen Feld bildet Ringsystem.
Wassermangel bremst Europas Kraftwerke, Massives Artensterben an Schwedens Küste, Suche nach MH370 bringt Tiefseeforschung voran, Der Westen in der Spermakrise?, Cassini liefert überraschende Messdaten, Mega-Eisberg zerbröckelt bereits
Illustration von Spermien bei der Kollektivbewegung

Fruchtbarkeit : Der Westen in der Spermakrise?

Männer aus Industrienationen produzieren nur halb so viele Spermien wie vor 40 Jahren, so eine neue Studie. Doch das Ergebnis ist umstritten - wie jede Spermastudie bisher.
Cassini durchdringt die Lücke zwischen D-Ring und Saturnatmosphäre (künstlerische Darstellung)

Saturn : Cassini liefert überraschende Messdaten

Die Raumsonde Cassini lieferte neue Erkenntnisse über das Magnetfeld des Saturns. Auch seine Ringe überraschen - sie weisen nie gesehene Strukturen auf.
Großkraftwerke wie hier das Atomkraftwerk Tihange brauchen für ihren Betrieb viel Wasser.

Energie : Wassermangel bremst Europas Kraftwerke

Kraftwerke verbrauchen nicht nur Brennstoff, sondern auch viel Wasser. Schon heute können manche Flüsse den Bedarf nicht decken - und der Klimawandel verschärft das Problem.
Ein Riss geht durch Larsen C (Archivbild aus dem März)

Larsen C : Mega-Eisberg zerbröckelt bereits

Kaum hat sich der neue riesige Eisklotz vom Larsen-C-Schelfeis gelöst, zerfällt er bereits. Und auch im Schelfeis selbst wachsen weitere Risse.
Toter Vogel auf einem Strand

Meeresbiologie : Massives Artensterben an Schwedens Küste

Das erste Mal seit den 1930er Jahren wurde eine Bestandsaufnahme der Nordseebewohner unternommen. Die Ergebnisse sind erschreckend.
Die Karte zeigt, wie detailreich das erfasste Suchgebiet verglichen mit der Umgebung abgetastet wurde

Bathymetrie : Suche nach MH370 bringt Tiefseeforschung voran

Vergeblich fahndeten Suchmannschaften bislang nach dem verschollenen Flug MH370. Die dabei erfassten Daten zeigen Teile des Indischen Ozeans so detailliert wie nie.
Das Umfeld um den offenen Sternhaufen Messier 18 im Sternbild Schütze (Übersichtbild)

Freistetters Formelwelt : Wie groß sind Sterne?

Sterne sind immense Sphären aus heißem Gas. Und so groß, dass wir es uns kaum vorstellen können. Aber mit der passenden Mathematik können wir sie zumindest ein wenig eingrenzen.
Toter Schmetterling

Naturschutz : Insektensterben - und keiner will es gewesen sein

Schwindet unsere Insektenvielfalt - und die Zahl der Tiere? Diese Frage kann nur mit Ja beantwortet werden. Schuld daran sind aber nicht nur die Landwirte.
Ethnien

Ökologie und Demografie : Die wichtigsten Fakten zur Übervölkerung

Kann unser Planet die rasant wachsende Menschheit ernähren? Und wissen wir überhaupt, wie viele wir sind? Die wichtigsten Fakten zur Überbevölkerung.
Medizinische Kuriositäten

Alle Vorteile von Spektrum - Die Woche auf einen Blick

  • Die wichtigsten Wissenschaftsnews der Woche in einem PDF
  • Ergänzende Hintergrundinformationen, Analysen und Kommentare
  • Hochwertige Bilder & Grafiken
  • Exklusive Übersetzungen aus nature
  • Rezensionen zu aktuellen Sach- und Fachbüchern
  • Über 40 Seiten informatives Lesevergnügen
  • Optimiert für Ihr Tablet

Kennen Sie schon …

Mai 2018

Spektrum der Wissenschaft – Mai 2018

In dieser Ausgabe fragt Spektrum der Wissenschaft nach der Ökobilanz der Elektromobilität. Außerdem: Graphenproduktion im Hobbykeller, Ein Himmel voller Exoplaneten und Zeitreise durch das alte Venedig.

Mai 2018

Sterne und Weltraum – Mai 2018

Kleinplanet Ceres - Stephen Hawking - Staubfontänen - Der Große Rote Fleck auf Jupiter

Thermodynamik - Von Ordnung und Unordnung

Spektrum Kompakt – Thermodynamik - Von Ordnung und Unordnung

Die Thermodynamik lehrt uns, dass die Natur unter anderem einen Trend zu wachsender Unordnung habe - grob gesagt, denn natürlich müssen dafür bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Doch das Wechselspiel von Energie und Umgebung birgt noch weit mehr spannende Effekte.